Nachrichten

Die Verwertung von musikalischen Werken im Internet
29/06/2004 - La Vanguardia - Togas XXXXI

Die Verwertung von musikalischen Werken im Internet bringt wegen ihrer international Berührungspunkte eine Reihe von Schwierigkeiten für die Anbieter bei der Lizensierung durch die Rechteinhaber mit sich. Seit kurzem versprechen die sog. Übereinkommen von Barcelona bzw. Santiago durch die Schaffung eines „One-Shop-Stop“-Systems wesentliche Erleichterungen für die Lizensierung durch die Verwertungsgesellschaften. Gleichwohl vermögen diese Übereinkommen nicht die interkontinentalen Probleme zu lösen, die sich aufgrund der unterschiedlichen Urheberschutzsysteme – copyright und droit d’auteur – in der Praxis zeigen. Hier soll das Memorandum of Understanding zwischen den Major Companies im Musikverlagsbereich und den Verwertungsgesellschaften helfen. Der Artikel gibt einen Überblick über die Problematik am Beispiel der ring tones von Mobiltelefonen.

Vollständiger Artikel