Veranstaltungen

28/10/2011 · Barcelona
Arbeitsfrühstück über das neue Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Schweiz und Spanien sowie der Vereinbarkeit zwischen Führungskräften und Geschäftsführern

Seit 1966 wurde zum zweiten Mal das internationale Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Spanien und Schweiz abgeändert.
 

Aus diesem Anlass veranstaltet Monereo Meyer Marinel-lo Abogados ein Arbeitsfrühstück bei dem die grundlegenden Neuheiten bzgl. der Einkommens- und Erbschaftssteuer dargestellt werden und wie diese die schweizerischen Unternehmen in Spanien beeinflussen. Es wird dabei auch das Urteil des „Tribunal Supremo“ vom 24. Mai 2011 zur Problematik der Unvereinbarkeit der Stellung von Führungskräften und Geschäftsführern behandelt.

Vortragende:     José Blasi Navés, Leiter der Steuerabteilung
                            Clara Bassols Rheinfelder, Senior Associate, Arbeitsrecht

Uhrzeit:       9:30 – 11.00 Uhr
Adresse:    Paseo de Gracia 98, 4ª planta, Barcelona

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Zuordnung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Für mehr Information kontaktieren Sie bitte Elvira Temp: etemp@mmmm.es