Mitteilung zum Coronavirus: Maßnahmen zur Vermeidung von Ansteckungen und zur Aufrechterhaltung des Serviceniveaus gegenüber unseren Mandanten

In Anbetracht der außerordentlichen Maßnahmen, die seit dem 14. März von der spanischen Regierung umgesetzt werden, wurde in unseren Büros in Madrid, Barcelona und Palma de Mallorca ein spezielles Telearbeitsprogramm gestartet, um unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, den schutzbedürftigen Menschen in ihrer Obhut (Minderjährige, ältere sowie chronisch kranke Menschen) gebührende Aufmerksamkeit zu schenken und die nötigen Präventionsmaßnahmen zu ergreifen. Des Weiteren werden Reisen unserer Mitarbeiter abgesagt, auch beschränken wir unsere Teilnahme an großen Veranstaltungen, Sitzungen und Versammlungen.

Unsere Rechtsanwälte, Steuerberater und weiteren Mitarbeiter in Madrid, Barcelona und Palma de Mallorca arbeiten größtenteils bereits im Homeoffice, wofür sie mit den notwendigen materiellen und technologischen Ressourcen ausgestattet worden sind. Sie bieten unseren Mandanten somit weiterhin die gewohnt hochwertige Rechtsberatung. Alle Mitarbeiter sind für Sie jederzeit erreichbar, unter den üblichen Telefonnummern (Madrid: +34 91 319 96 86; Barcelona: +34 93 93 487 58 94; Palma de Mallorca: +34 971 71 70 34) und E-Mail-Adressen, die Sie im Übrigen auch auf dieser Web im jeweiligen Profil unserer Rechtsanwälte und Steuerberater finden.

Durch all diese Maßnahmen garantieren wir weiterhin den gewohnten Service für unsere Mandanten und folgen zugleich den Empfehlungen der spanischen Regierung sowie des spanischen Gesundheitsministeriums zur Eindämmung der Epidemie und schützen darüber hinaus unsere Gesundheit sowie die unserer Familien.

In dieser außergewöhnlichen Situation in Spanien sind wir darüber hinaus dankbar für die Unterstützung unserer Lieferanten und Freunde.