Michael Fries ist für den Bereich Prozessrecht verantwortlich.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der gerichtlichen und außergerichtlichen Streitbeilegung. Er führt Verfahren vor den spanischen Zivil- und Handelsgerichten in Zivil-, Handels- und Insolvenzsachen. Er verfügt im Besonderen über eine langjährige Berufserfahrung im Bereich des Vertriebsrechts. Neben seiner gerichtlichen Tätigkeit stellt die Abwicklung grenzüberschreitender Erbfälle einen weiteren wesentlichen Bestandteil seiner anwaltlichen Tätigkeit dar.

Er ist zugelassener Abogado (col. 63.108) Anwaltskammer von Madrid und ebenfalls bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main zugelassener Rechtsanwalt. Er ist Mitglied in der Deutsch-Spanischen Juristenvereinigung, dem Deutschen Anwaltsverein, der Anwaltskooperation Wirtschafts- und Vertriebsrecht, der Deutschen Gesellschaft für Vertriebsrecht sowie des Instituts für Erbrecht.

In seinen Arbeitsgebieten hat er diverse Fachartikel zum spanischen Recht auf deutscher Sprache verfasst und an verschiedenen Handbüchern zum spanischen Prozess-, Insolvenz- und Vertriebsrecht mitgearbeitet.

Er studierte Rechtswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main, wo er auch sein Referendariat absolvierte.

Seine Arbeitssprachen sind Deutsch, Spanisch und Englisch.

Veröffentlichungen

Spanien - Coronavirus: Der Stillstand der Rechtspflege neigt sich seinem Ende zu

25.05.2020 - Michael Fries

Insolvenzrecht Spanien: Neufassung des spanischen Konkursgesetzes

11.05.2020 - Michael Fries

Erneute Verlängerung der Abgabefrist für Erbschaftssteuer und Schenkungssteuer Madrid

28.04.2020 - Michael Fries

Coronavirus - Zivilverfahren: Spanien nimmt Gerichtsbetrieb teilweise wieder auf

14.04.2020 - Michael Fries

Coronavirus Spanien: Beschleunigung der Gerichtsverfahren nach dem Alarmzustand

03.04.2020 - Michael Fries

Coronavirus-Krise: Unternehmen mit internationalen Vertragsverpflichtungen sind lebenswichtig für die spanische Wirtschaft

03.04.2020 - Michael Fries

Coronavirus Spanien - Wiederaufnahme der Produktion eines sich in Abwicklung befindlichen Unternehmens zum Wohl des Allgemeininteresses

02.04.2020 - Michael Fries

Corona-Krise Spanien: Madrid verlängert Abgabefrist für Erbschafts- und Schenkungssteuererklärung

30.03.2020 - Michael Fries

Alarmzustand in Spanien: Befreiung von der Insolvenzantragspflicht

20.03.2020 - Michael Fries

Cancellation of the Mobile World Congress in Barcelona - Compensation claims worth millions?

17.02.2020 - Michael Fries

Absage des Mobile World Congress in Barcelona

13.02.2020 - Michael Fries

Spanien: Das staatliche spanische Verfassungsgericht Tribunal Constitucional erklärt weite Teile des Gesetzes über Gerichtskosten für verfassungswidrig

09.09.2016 - Michael Fries

Spanien: Der Oberste Gerichtshof –Tribunal Supremo- beschränkt die Länge der Schriftsätze zur Begründung der Revision (Kassationsbeschwerde)

05.09.2016 - Michael Fries

Der Direktanspruch des Unterbeauftragten im Falle der Insolvenz des Bauunternehmers

13.05.2016 - Michael Fries

Anerkennung der spanischen Restschuldbefreiung in Deutschland

26.08.2015 - Michael Fries

Banco Madrid stellt Insolvenzantrag

17.03.2015 - Michael Fries

Die Restschuldbefreiung im spanischen Insolvenzrecht

26.01.2015 - Michael Fries