Im Individualarbeitsrecht beraten wir unsere Mandanten in allen sich ergebenden Fragestellungen des Arbeitsverhältnisses sowie dessen Beendigung unter Berücksichtigung der spezifischen gesetzlichen Einordnung und den tarifvertraglichen Regelungen. Wir stellen sicher, dass einzuleitende Schritte und zu treffende Vereinbarungen in Einklang stehen mit den sich gerade in Spanien häufig wandelnden Anforderungen, die Gesetzgeber und Rechtsprechung aufstellen.

Wir entwerfen und verhandeln Verträge unter Berücksichtigung der tarifvertraglichen Regelung, sorgen für eine Anpassung während ihrer Laufzeit und vertreten die Interessen unserer Mandanten vor Gericht. Auch die Beachtung der sozialversicherungsrechtlichen Anforderungen stellen wir dabei sicher.

Im kollektiven Arbeitsrecht führen und begleiten wir Verhandlungen mit Arbeitnehmervertretern in Fragen des Betriebsverfassungs- und Tarifrechts. Wir beraten bei Klagen auf dem Gebiet Arbeitsrecht in Sachen Gesundheit und Sicherheit, Stress, Belästigung und Mobbing am Arbeitsplatz.

Aufgrund der Tatsache, dass wir über große Erfahrung im spanischen sowie deutschen Rechtssystem verfügen, unterstützen wir unsere Mandanten neben der Beratung im jeweils nationalen Recht auch bei grenzübergreifenden Konstellationen wie zum Beispiel der Entsendung von Mitarbeitern.